Praktikum-Suedafrika.com

 
Guide  
> home

> praktikum in
...südafrika

> praktikavermittlung
> südafrika
> cape town
> johannesburg
> bewerbung
> formalities
> versicherung
> Flüge Südafrika
> Hotels Südafrika
 
  partner
 


Praktikum in Indien
Praktikum in China
Praktikum in Singapur
Praktikum in Japan
Praktikum in Dubai
Praktikum in USA
Praktikum in Australien


Internships in Asia

ad( array( 'name' => "footer", 'format' => "text", 'farbe_text' => "#FFF568", 'farbe_hintergrund' => "#000000", 'farbe_rahmen' => "#EEEEEE" ) ); ?> 

 
 

Johannesburg

Johannesburg – auch Joburg genannt - ist die Hauptstadt der Provinz Gauteng. Mit über 3 Millionen ist Johannesburg die größte Stadt in Südafrika. Der Großraum von Johannesburg zählt ca. 8 Millionen Einwohner und ist damit die größte Metropolregion im südlichen Afrika.


Die Stadt liegt im östlichen Teil des südafrikanischen Zentralplateaus auf einer durchschnittlichen Höhe von 1.753 m über NN. Das Klima in Johannesburg ist äußerst angenehm, sonnig und zumeist trocken. In den Sommermonaten von Oktober bis April ist zwar öfters mit Gewittern und Regen am Nachmittag zu rechnen. Die Durchschnittstemperaturen im Sommer liegen bei 26°C. Im Winter sind die Temperaturen bei ca. 20°C tagsüber, können aber nachts unter den Gefrierpunkt fallen.

joburg2


Die Kriminalität ist in Johannesburg sehr hoch. Spaziergänge nach Einbruch der Dunkelheit sollten deshalb unterlassen werden. Vor allen Dingen sollte man den Stadtteil „Alexandra“ meiden, eines der ersten Townships von Johannesburg, das im Jahr 1912 zum "schwarzen" Wohngebiet erklärt wurde. Es gilt als eine der ärmsten und gefährlichsten Regionen im ganzen Land.


Auch Soweto gehört zu den ärmsten Stadtvierteln von Johannesburg, aber es gibt dort Anzeichen von wirtschaftlichem Aufschwung. Ernest Oppenheimer – der Diamant Tycoon – ließ Soweto „South Western Township“ für seine Arbeiter erbauen. Soweto wurde in späteren Jahren zum Symbol für den Widerstand der schwarzen Bevölkerung. Man sollte jedoch nach wie vor Soweto nicht alleine besuchen, halten Sie sich lieber an organisierte Touren.


Im Gegensatz dazu stehen die noblen und reichen Vororte Parktown, Saxonwold und Houghton, sowie die exklusiveren Stadtviertel Rosebank, Hyde Park, Sandton und Morningside, die alle hauptsächlich von Weißen bewohnt sind. In Sandton befindet sich die JSE Securities Exchange, die größte Börse Afrikas. In Auckland Park befinden sich die „University of Johannesburg“ und die South African Broadcasting Corporation (Südafrikanischer Rundfunk). Melville, nördlich von Auckland Park, ist ein attraktives, nachtaktives Viertel mit Restaurants, Cafés, Buchläden und Nachtclubs.

 

  spotlight
 


Südafrika: noch nie dort gewesen? Die wichtigsten Informationen zu Land & Leuten...

Bewerbung: Was muss ich bei meinen Bewerbungsunterlagen für Praktika und Jobs in Südafrika beachten?





Datenschutz | AGB | Impressum | Werbung  

Chinesisch Kurs - Internship Singapore -Internship China -Internship India - Internships - Studentenkredit